• Kontakt

    Sie haben eine Frage oder Anmerkung, dann schreiben Sie uns.
    Alle mit* markierten Felder sind Pflichtfelder.
Die Gründung der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH wird auf den 19. Juli 1991 datiert. An diesem Tag beschloss die eben erst berufene Gesellschafterversammlung, in Erfüllung der Beschlüsse der Ratsversammlung vom 8. Mai 1991, die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH zu gründen und verabschiedete den Gesellschaftsvertrag. Mit der Übernahme der Geothermischen Heizzentrale wenige Tage später und der Gründung der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe GmbH am 15. November 1991 begannen die Stadtwerke mit ihrer eigentlichen Geschäftstätigkeit.
Das Jubiläumsjahr bleibt uns noch lange im Gedächtnis. Viele Überraschungen und Aktionen fanden unter dem Motto "neu.sw Mein Stadtwerk wird 25" statt. Das letzte große Highlight gab es am vorletzten Tag des Jahres.  

Gemeinsam mit vielen Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburgern feierten wir in der neu.sw Eislaufhalle eine Party on Ice! Die Band "Stamping Feet" rockte mit ihrer Drum-Performance die Bühne und nach kurzer Zeit herrschte tanzender Schlittschuh-Ausnahmezustand in der Halle. Die Preise bei der kostenlosen Tombola erfreuten die Besucher und beim anschließenden Feuerwerk, das zum Ausklang des Jahres den Marktplatz und die beeindruckende Spitze der Konzertkirche erleuchtete, staunten viele und zückten ihre Handys, um die tolle Lichtershow mit Freunden zu teilen. Das gefällt uns!

neu.sw Jubiläumsfeuerwerk

Das ganze Jahr lang konnten Rätselfreunde die Gewinnspielkarte zum „neu.sw wird 25 Gewinnspiel“ auf vielen Messen, Veranstaltungen und Promotionaktionen ausfüllen und tolle Preise gewinnen. Zur Eröffnung der Eislaufhalle am 24. November zogen Vertreter der Tollense Sharks, von SV Fortuna ´50 und vom SCN die Gewinner des neu.sw Geburtstagsgewinnspiels. Pascal Martin, der genauso wie Jasmyn Pillath in diesem Jahr Gesicht der Eislaufhalle ist, durfte ebenfalls als Losfee viele glückliche Gewinner aus der Lostrommel ziehen.

Am 13. Dezember begrüßte der Vorsitzende der neu.sw Geschäftsführung Holger Hanson die ersten drei Gewinner und übergab die Preise. Knut Päsler freute sich über den 1. Preis. Einen LCD Fernseher und 1 Jahr fitflat BasisHD kostenfrei. Hannelore Stiller bekommt im nächsten Jahr 2 500 Kilowattstunden Strom geschenkt und Sara Karachanjan fährt mit ihrem gewonnen Jahresticket im nächsten Jahr kostenlos mit dem Stadtbus. Weitere 22 Gewinner konnten sich unter anderem über Familienkarten für die Schwimmhalle, Rundfahrt-Gutscheine mit der Rethra und 1 Jahr kostenfreies fitflat BasisHD freuen.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens von neu.sw schenkte das Unternehmen den Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburgern für 25 Tage eine besondere Illumination der Tore.

Den Auftakt bildete am 19. Oktober 2016 ein Laternenumzug, zu dem neu.sw ca. 150 Kinder, Eltern und Interessierte begrüßte.

Der Laternenumzug startete in Begleitung der SCN-Triathletin Lena Meissner und der historischen Nachtwächterin am festlich beleuchteten Friedländer Tor. Zahlreiche Kinder mit selbstgebastelten Laternen zogen an den von neu.sw beleuchteten Stadttoren vorbei. Ziel war die festlich illuminierte Konzertkirche, an der eine einmalige kleine Lichtshow mit Musik den Abend leuchtend ausklingen ließ. Heiße Getränke und Snacks wärmten zudem die herbstliche Stimmung auf.

Bis zum 12. November 2016, also insgesamt 25 Tage, erstrahlten die Tore weiterhin in besonderem Licht.

neu.sw feierte seinen 25. Geburtstag auf dem Vier-Tore-Fest rund um das Stargarder Tor. Alle Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger waren am letzten Augustwochenende zum historischen Jahrmarkt eingeladen. Drehorgelklänge erfüllten die Stargarder Straße und von der Schiffsschaukel und dem Nostalgie-Karussell schallte das Lachen der Kinder. Milchkannenzielwurf, Hau-den-Lukas und Hufeisenwerfen bereitete großen und kleinen Besuchern Spaß. Die Einkünfte aus dem Verkauf der Zuckerwatte spendete neu.sw anschließend für einen guten Zweck.

Spiel, Spaß und jede Menge Action erwarteten Jung und Alt auf der neu.sw Festwiese mit einem Hindernis-Parcours, einer Kletterfelswand und dem beliebten Megawasserball. Am Samstagnachmittag ging es traditionell wieder heiß her: eine unterhaltsame Jury aus Julia Mächtig, Thomas Ganschow, Mudder Finksch, Barbara Schimberg und Hannah Ahrens kürte bei den 7. neu.sw Gasgrillmeisterschaften die besten Grillmeister der Stadt: das Grillteam TFA – Tollkühn, Feurig, Aromatisch!

Im Stargarder Tor gab es ein buntes Programm, bei dem für Jeden etwas dabei war: Clown, Zauberer, Hexe und Zirkus erfreuten die Kleinen. Live-Musik, Tänze, Bauchredner und Comedy unterhielten die Großen. Als Highlight am Samstagabend staunten viele Besucher über atemberaubende Kunststücke, sommerliches Varieté und eine flammende Feuershow.

Am 19. Juli 1991 erfolgte die Eintragung der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH ins Handelsregister. Damit entstand ein Stadtwerk, das seitdem zu 100 % der Stadt Neubrandenburg gehört. Bereits zu diesem Zeitpunkt war das Ziel des Unternehmens, im öffentlichen Auftrag Leistungen der Grund- und Daseinsvorsorge aus einer Hand für die Bürger der Region zu bezahlbaren Preisen bereitzustellen. Das gelingt neu.sw nach wie vor mit viel Erfolg.

„Die Neubrandenburger Stadtwerke sind der führende regionale Energiedienstleister und Multiservicespezialist. Mit mehr als 40 000 Stromkunden und mehr als 7 000 Gaskunden in Neubrandenburg und Umland versorgen wir als Tochtergesellschaft auch die städtischen Immobilien mit unseren Angeboten“, so Holger Hanson, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Unser Engagement für die Stadt und unser Beitrag zum Wohlergehen dieser Stadt gehen über die Versorgung mit lebenswichtiger Energie und Multimedia hinaus. Sport, Kultur, Soziales, öffentlicher Nahverkehr, regionale Wirtschaft – das Fördern und Unterstützend dieser Bereiche ist dank des bestehenden Vertrauens und der guten Zusammenarbeit mit der Stadt möglich.“

Mithilfe der beständigen Unterstützung und seinem stetem Engagement ermöglicht neu.sw den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neubrandenburg vielfältige Angebote im sportlichen und kulturellen Bereich. Als Dank für die Förderung sendeten einige Vereine zum Firmenjubiläum Videogrüße, für die sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führungskräfte und die Geschäftsführung herzlich bedanken.

Videogruß Asia Sport


Videogruß SV Fortuna


Videogruß SCN


Videogruß Tollense Sharks


Videogruß SV Turbine


Vielen Dank für die Glückwünsche!
 
Die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Im Rahmen dieses besonderen Firmenjubiläums plante neu.sw viele Aktionen und Überraschungen, um sich für das langjährige Vertrauen der Kundinnen und Kunden sowie für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadt zu bedanken.

Am Donnerstag, den 17. März 2016, pflanzte der Vorsitzende der neu.sw Geschäftsführung Holger Hanson gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Silvio Witt sowie einer neu.sw Patenklasse der KGS „Stella“ eine von insgesamt 25 Stieleichen.
Die ca. drei Meter hohen Bäume, die zwischen 8 und 10 Jahre alt sind, wurden über die gesamte Wallanlage verteilt gepflanzt. „Wir freuen uns, dass unser Wunsch, Eichen zu pflanzen, gut in das Begrünungkonzept der Stadt passt. Bekanntermaßen sind diese Bäume robust und können sehr alt werden. Sinnbildlich lässt sich das ganz sicher auch auf die nächsten 25 Jahre der Neubrandenburger Stadtwerke übertragen“, so Holger Hanson.

Als kommunaler Energieversorger setzt sich neu.sw aktiv für die ökologische Nutzung der Ressourcen ein. Die Bewahrung der Natur ist für neu.sw ein wertvolles Gut und erklärtes Ziel. Das Pflanzen der Bäume ist ein weiterer wichtiger Beitrag.

Im Zuge unseres 25-jährigen Firmenjubiläums machten wir nicht nur der Stadt, unseren Kunden und Partnern kleine und große Geschenke, sondern wir wurden auch beschenkt. Zum Heimspieltag des SV Fortuna ’50 im März gratulierte der Präsident des Vereins Mario Klepp dem Vorsitzenden der neu.sw Geschäftsführung Holger Hanson mit einem großen Bild und bedankte sich gleichzeitig für die langjährige vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 
Ich will einen von 25 Preisen gewinnen!

Wir feierten dieses Jahr unser 25-jähriges Firmenjubiläum. Für Ihre Treue und Ihr Vertrauen haben wir uns bei Ihnen nicht nur mit kleinen, über das ganze Jahr verteilten Aktionen, sondern auch mit unserem Geburtstagsgewinnspiel bedankt.

Als Hauptgewinn wurde ein LCD-Fernseher von Panasonic im Gesamtwert von 1.250,00 EUR verlost.
1. Preis: 1 x 1 Fernseher mit 1 Jahr fitflat BasisHD kostenfrei
2. Preis: 1 x 1 Jahr Strom kostenfrei (max. 2 500 kWh)
3. Preis: 1 x 1 Jahresticket der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe
4.-10. Preis: 7 x 1 Jahr fitflat BasisHD kostenfrei
11.-19. Preis: 9 x 1 Familienkarte für die neu.sw Schwimmhalle in Neubrandenburg
20.-25. Preis: 6 x 1 Rundfahrt-Gutschein mit dem neu.sw Linienschiff auf dem Tollensesee für 2 Personen

Die Verlosung unter allen Teilnehmern fand zur Eröffnung der neu.sw Eislaufhalle am 24. November 2016 statt. Alle gewonnenen Gutscheine gelten ebenfalls im Jahr 2017. Die Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt waren alle Personen ab 18 Jahren. Mitarbeiter von neu.sw wurden von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.