• Kontakt

    Sie haben eine Frage oder Anmerkung, dann schreiben Sie uns.
    Alle mit* markierten Felder sind Pflichtfelder.


1. Warum muss der Zähler gewechselt werden?

Zur Abrechnung des Verbrauchs von Strom, Gas, Wasser und Wärme werden Messeinrichtungen eingesetzt. Damit Messwerte, die Grundlage der Verbrauchsabrechnung sind, garantiert werden können, sind alle Netz- bzw. Messstellenbetreiber nach dem Eichgesetz verpflichtet, in regelmäßigen Abständen ihre Zähler für Strom, Gas, Wasser und Wärme auszutauschen oder nacheichen zu lassen.

Das betrifft auch die in Ihren Messstellen installierten Zähler. Nur so können wir die Verwendung exakter Messergebnisse als Abrechnungsgrundlage gewährleisten.

nach oben

2. Was kostet der Zählerwechsel?

Der Austausch des Zählers auf Veranlassung durch uns ist für unsere Kunden kostenfrei. Die Kosten werden von uns getragen.

Erfolgt der Zählerwechsel auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, können Ihnen hierfür Kosten entstehen. Wir beraten Sie hierzu gern unter Telefon-Nr. 0395 3500-255.

nach oben

3. Können sich Mitarbeiter, die den Zählerwechsel durchführen, ausweisen?

Alle Mitarbeiter von neu.sw bzw. von uns Beauftragte können sich ausweisen. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall bei unserem Netzservice unter der Telefon-Nr. 0395 3500-255 nach.

nach oben

4. Warum wird mir ein Termin vorgegeben? Muss ich anwesend sein oder kann ich den Termin verschieben?

Als grundzuständiger Messstellenbetreiber bzw. Netzbetreiber sind wir verpflichtet, eine Vielzahl an Zählern in einem bestimmten Zeitraum auszuwechseln. Unsere Beauftragten können diese Aufgaben nur bewältigen, wenn dies innerhalb eines Zeitplans erfolgt. Selbstverständlich bemühen wir uns im Einzelfall eine gemeinsame Lösung mit Ihnen zu finden. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie auf der Informationskarte zum Zählerwechsel.

Wichtig ist für unsere Beauftragten, dass diese Zugang zum Zähler erhalten. Ihre persönliche Anwesenheit ist nicht unbedingt erforderlich. Gern können Sie den Zutritt zu Ihrer Messeinrichtung auch durch Nachbarn oder andere Personen Ihres Vertrauens sicherstellen.

nach oben

5. Wie lange dauert die Versorgungsunterbrechung bei einem Wechsel eines Zählers?

Die Dauer von Versorgungsunterbrechungen hängen von Zugangsmöglichkeiten, der Art des Zählers und anderen technischen Gegebenheiten ab. Unsere Beauftragten können in der Regel sicherstellen, dass Ihre Versorgung wegen eines Zählerwechsels nach ungefähr 15 bis 20 Minuten wieder gewährleistet ist.

Sofern es erforderlich ist, mit dem Zählerwechsel zusätzliche Aktivitäten (z. B. Umbau einer Messstelle) zu verbinden, kann der Zeitraum abweichen. In diesen Fällen stimmen sich unsere Beauftragen regelmäßig mit den Anschlussnutzern bzw. Anschlussnehmern ab.

nach oben

6. Müssen beim Wechsel des Strom- oder Gaszählers alle Verbrauchsgeräte vom Netz genommen werden?

Während der Arbeiten ist sowohl die Strom- als auch die Gasversorgung kurzfristig unterbrochen.

Bitte stellen Sie deshalb sicher, dass alle empfindlichen elektronischen Geräte sowie Gasverbrauchsgeräte zum Zeitpunkt des Zählerwechsels ausgeschaltet bzw. von der Versorgungszufuhr getrennt sind. Dies gilt auch für „Stand-by“ betriebene Geräte, wie z.B. Fernseher, Computer, Telefonanlagen, Satelliten-Anlagen, Gas-Thermen und sonstige Steuerungsgeräte.

Nach dem Wechsel der Messeinrichtung sollten Sie überprüfen, ob Ihre Geräte und Anlagen wieder betriebsbereit sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass neu.sw für ggf. entstehende Überspannungsschäden oder Störungen durch nicht entlüftete Gasleitungen keine Gewährleistung übernehmen kann, da die Bedienung der Kundenanlage nicht zum Verantwortungsbereich von neu.sw gehört.

nach oben

7. Was muss ich im Notfall nach einem Zählerwechsel tun?

Stellen Sie fest, dass nach einem Zählerwechsel
  • ein ungewöhnlich starker Gasgeruch wahrnehmbar ist?
  • Ihre Gastherme nicht mehr funktioniert?
  • nach einem Austausch des Wasserzählers es an der Verschraubung tropft?
  • Elektrogeräte nicht mehr funktionieren?
  • andere Störungen auftreten?

Nicht immer hängt dies unmittelbar mit dem Austausch eines Zählers zusammen. Sollte unser Beauftragter noch in der Nähe des Installationsortes sein, so sprechen Sie Ihn bitte darauf an oder nehmen telefonisch Kontakt mit uns auf. Grundsätzlich bitten wir Sie, sich im Notfall immer direkt an unsere Notfall-Nr. 0395 3500-111 oder 0395 3500-222 zu wenden.

nach oben

8. Was muss ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass meine Messeinrichtung defekt ist?

Falls Sie Zweifel haben, ob die Messeinrichtung korrekt funktioniert, können Sie beim Messstellenbetreiber (in der Regel neu.sw) die Nachprüfung der Messeinrichtung beantragen.

Bei einer Nachprüfung wird die Messeinrichtung stets ausgetauscht (sogenannter Gerätewechsel).

Das ist mit Kosten verbunden, die für die Nachprüfung einer Messeinrichtung und den Gerätewechsel anfallen. Grundsätzlich haben Sie diese Kosten als Auftraggeber zu tragen.

Falls sich jedoch bei der Nachprüfung ergibt, dass die Messeinrichtung nicht mehr hätte betrieben werden dürfen, trägt selbstverständlich der Messstellenbetreiber (in der Regel neu.sw) die Kosten.

Wenn Sie die Überprüfung der Messeinrichtung beauftragen möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Netzservice unter der Telefon-Nr. 0395 3500-255 in Verbindung. Wir beraten Sie gern.

nach oben
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden und dazu dienen, unsere Webpräsenz nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an. Eine Übersicht über die verwendeten Cookies finden Sie hier. Damit wir Ihnen bestmögliche Online-Services anbieten können, empfehlen wir Ihnen, die Platzierung der Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren.
akzeptieren
ablehnen