• Kontakt

    Sie haben eine Frage oder Anmerkung, dann schreiben Sie uns.
    Alle mit* markierten Felder sind Pflichtfelder.

2

Achten Sie auf die richtige Größe des Deckels. Auch durch schräg liegende Deckel kann sich der Stromverbrauch um das Dreifache erhöhen. Unnötiges Entnehmen des Deckels während des Kochens vergeudet auch Strom.

4

Gemüse und Kartoffeln mit möglichst wenig Flüssigkeit garen. Das spart Strom, Wasser und ist ohnehin viel gesünder.

6

Sie können bereits einige Minuten vor Ende der Garzeit die Kochstelle abschalten und die Restenergie nutzen. Und auch beim Backen können Sie die Nachwärme nutzen.

8

Halten Sie möglichst die Backofentür geschlossen. Durch das unnötige Öffnen gehen rund 20 Prozent der Wärme verloren.

10

Bevor Sie den Herd einschalten, sollten Sie kurz überlegen: Kann man dafür auch ein Kleingerät benutzen? Wasserkocher, Eierkocher und Kaffeemaschinen verbrauchen deutlich weniger Energie als ein Herd.
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden und dazu dienen, unsere Webpräsenz nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an. Eine Übersicht über die verwendeten Cookies finden Sie hier. Damit wir Ihnen bestmögliche Online-Services anbieten können, empfehlen wir Ihnen, die Platzierung der Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren.
akzeptieren
ablehnen