• Kontakt

    Sie haben eine Frage oder Anmerkung, dann schreiben Sie uns.
    Alle mit* markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) sind zum neunten Mal in Folge als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Neubrandenburg ausgezeichnet worden.


Bild: Screenshot www.neubrandenburg.ihk.de


Das Siegel steht unter anderem für eine „Spitzen-Ausbildungsqualität“, wie IHK-Präsident Wolfgang Blank betonte. Wichtiges Kriterium für die Auszeichnung in diesem Jahr war die Sicherstellung der Ausbildungsqualität unter Pandemie-Bedingungen. „Für die Auszubildenden war und ist die Corona-Zeit eine zusätzliche Herausforderung, bei der wir versucht haben, sie nach Kräften zu unterstützen“, sagt Susann Martin, Ausbildungsverantwortliche bei neu.sw. Auch die Ausbilder fanden neue Wege, um mit ihren Azubis weiter intensiven Kontakt zu halten. „Ob per E-Mail, telefonisch oder über Online-Plattformen – wichtig war, dass jeder informiert wurde und über die aktuellen Entwicklungen Bescheid wusste“, erklärt Susann Martin.

Insgesamt erhalten 28 Unternehmen aus der Mecklenburgischen Seenplatte und 26 aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald das Siegel. Eine unabhängige Jury traf die Entscheidung über die Verleihung des Titels „TOP-Ausbildungsbetrieb“.

Wie bereits im vergangenen Jahr findet keine Auszeichnungsveranstaltung statt. Die Urkunden, Laudationen und Blumen sowie die markante Trophäe werden den Unternehmen persönlich überreicht.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden und dazu dienen, unsere Webpräsenz nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an. Eine Übersicht über die verwendeten Cookies finden Sie hier. Damit wir Ihnen bestmögliche Online-Services anbieten können, empfehlen wir Ihnen, die Platzierung der Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren.
akzeptieren
ablehnen