• Kontakt

    Sie haben eine Frage oder Anmerkung, dann schreiben Sie uns.
    Alle mit* markierten Felder sind Pflichtfelder.
Nachdem vor ca. vier Wochen bei einer Routineüberprüfung eine mikrobiologische Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Neubrandenburg festgestellt wurde, erfolgte in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt eine Desinfektion des betroffenen Netzes.

Von Montag, den 16. Juli 2018 bis voraussichtlich Sonntag, den 30. September 2018 wird der Busbahnhof aufgrund von Baumaßnahmen am Friedrich-Engels-Ring voll gesperrt. In dieser Zeit werden für den Busstadtverkehr Ausweichhaltestellen in der äußeren Ringspur eingerichtet.

Aufgrund von Baumaßnahmen wird die Lutizenstraße von Montag, den 16. Juli bis Sonntag, den 22. Juli 2018 voll gesperrt. Die Linie 6 fährt in diesem Zeitraum die Haltestellen „Lutizenstraße“, „Am Steep“ und „Bethanienberg Süd“ nicht an.

Aufgrund der Überschreitung mikrobiologischer Grenzwerte, die bei einer Routineüberprüfung im Trinkwasser nachgewiesen wurde, hat neu.sw am 16.06.2018 in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Maßnahmen zur Desinfektion des betroffenen Netzes eingeleitet. Betroffen sind die Stadt Neubrandenburg, die Orte Bargensdorf, Burg Stargard, Quastenberg, Sabel, Chemnitz, Blankenhof, Gevezin, Wulkenzin, Neuendorf, Neu Rähse, Zirzow, Woggersin, Lebbin, Trollenhagen, Buchhof, Podewall, Hohenmin, Neddemin, Ganzkow, Ihlenfeld, Lindenhof, Kreuzbruchhof.

Die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH hat erneut das Siegel „Attraktiver Arbeitgeber Mecklenburgische Seenplatte“ erhalten.

Nachdem bei einer Routineüberprüfung eine mikrobiologische Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Neubrandenburg im Bereich der Südstadt, Lindenberg Süd/Tannenkrug sowie Burg Stargard festgestellt wurde, ist in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt eine Desinfektion für das betroffene Netz eingeleitet worden.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat der Neubrandenburger Stadtwerketochter neu-medianet GmbH den Auftrag für den Breitbandausbau für das erste Projektgebiet erteilt. Landrat Heiko Kärger und die Geschäftsführer Ingo Meyer und Olf Häusler der neu-medianet GmbH, 100%iges Tochterunternehmen der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH, unterzeichneten am 22. Mai in Neubrandenburg den entsprechenden Vertrag für das Projektgebiet Nummer 22_10.

Am Montag, 26. März 2018, übergab Energieminister Christian Pegel den Fördermittelbescheid für das Kooperationsprojekt Schul-IT im Beisein von Landrätin Dr. Barbara Syrbe und Bildungsdezernent Dietger Wille in Greifswald. Die neu-itec GmbH, 100%ige Tochtergesellschaft der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH, hat die Ausschreibung für die Projektleitung dieses Mecklenburg-Vorpommern weiten Kooperationsprojekts Schul-IT gewonnen.

Die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH ist von Focus Money in der Region Neubrandenburg als „Bester Stromanbieter“ ausgezeichnet worden. Zusammen mit der Statista GmbH Hamburg wurde ein Ranking der besten deutschen Stromanbieter in 170 Regionen aus 16 Bundesländern erstellt. neu.sw überzeugte und setzte sich im Test auch gegen überregional agierende, große Unternehmen durch.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden und dazu dienen, unsere Webpräsenz nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an. Eine Übersicht über die verwendeten Cookies finden Sie hier. Damit wir Ihnen bestmögliche Online-Services anbieten können, empfehlen wir Ihnen, die Platzierung der Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren.
akzeptieren
ablehnen