Im Zuge der Bauarbeiten an der Pferdemarktkreuzung wird der Knotenpunkt vom 06. bis voraussichtlich 12. Dezember 2021 zu einem großen Teil gesperrt. Das führt auf vielen Buslinien in der Stadt zu Änderungen.

Nach dem Corona-bedingten Aus für die neu.sw Eislaufhalle können bereits gekaufte Tickets jetzt zurückgegeben werden.

Die Neubrandenburger Stadtwerke schließen mit sofortiger Wirkung die Eislaufhalle und die Schwimmhalle. Der Landkreis hatte zuvor die Corona-Schutzmaßnahmen in der Seenplatte noch einmal verschärft. 

Das neu.sw Kundenbüro am Neubrandenburger Marktplatz bleibt auch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Entwicklung weiter geöffnet. Es gilt die 3G-Regelung.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat die Schutzmaßnahmen der Corona-Stufe "rot" heute in Kraft gesetzt. In der Folge hat das Gesundheitsamt die Regelungen für die neu.sw Eislaufhalle noch einmal verschärft.

Die neu.sw Eislaufhalle ist am Nachmittag eröffnet worden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fiel der traditionelle Auftakt mit dem Eishockeyverein Neubrandenburg Blizzards zwar kurzfristig aus. Das Eis ist aber freigegeben.

Das Kundenbüro des Hausanschlussservice am Standort John-Schehr-Straße 1 bleibt aufgrund der angespannten Corona-Situation ab Donnerstag, den 25. November 2021 bis auf Weiteres für persönliche Beratungsgespräche geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aber weiterhin für Sie da.

Ab dem 25. November gilt in der neu.sw Schwimmhalle die 2G-Plus-Regelung. Nur noch Geimpfte und Genesene mit negativem tagesaktuellen Test haben Zutritt. Die entsprechenden Nachweise werden am Einlass kontrolliert. Für Kinder gelten Ausnahmen.

In den Neubrandenburger Stadtbussen gilt vom 24. November an die 3G-Regel. Ausnahmen gelten für kleine Kinder und Schüler.

Nach einem Jahr Pause öffnen die Neubrandenburger Stadtwerke am kommenden Mittwoch, 24. November, endlich wieder die Türen der Eislaufhalle. Die 15. neu.sw Eislaufsaison „ice4fun“ dauert bis zum 2. Januar 2022.

Es läuft! neu.sw hat das neue Wasserwerk am Stadtrand von Neubrandenburg in Betrieb genommen.

Ab Freitag, 19. November gilt in der neu.sw Schwimmhalle die 2G-Regelung. Nur noch Geimpfte und Genesene haben Zutritt. Sie müssen ein entsprechendes Impfzertifikat oder einen Genesenennachweis vorlegen. Für Kinder gelten Ausnahmen.

Das HandyTicket der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) ist von vielen Fahrgästen positiv aufgenommen worden. Vor genau einem Jahr hatten die NVB die digitalen Tickets für die Stadtbusse eingeführt.

Hunderte haben gespendet und gleich sechs Projekten auf unserer Spendenplattform nb-Crowd über die Ziellinie verholfen. Ein großes Dankeschön an alle Unterstützer!

„Shoppen für NB“ ist weiter äußerst beliebt. 25.000 Vier-Tore-Gutscheine haben die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) seit dem Sommer verschenkt. Noch einmal 25.000 liegen bereit.

Bei den Neubrandenburger Stadtwerken gehen die Vorbereitungen für die 15. Eissaison „ice4fun“ in die heiße Phase. Die neu.sw Eislaufhalle wird wieder auf dem Neubrandenburger Marktplatz stehen.

Neubrandenburg hat eine eigene App. „dein nb“ ist ein kostenloses Informations- und Nachrichtenportal für die Einwohner der Vier-Tore-Stadt und ihre Besucher. Umgesetzt haben das Projekt die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw).

neu.sw hat am Stadtrand von Neubrandenburg ein neues Wasserwerk in Betrieb genommen. Vorerst läuft die Technik noch auf Probe. Zum Beispiel müssen die sechs Filterkessel eingefahren werden. Währenddessen läuft das alte Wasserwerk parallel weiter, damit die Trinkwasserversorgung gesichert ist.

Auch nach den Herbstferien sind im Neubrandenburger Stadtbusverkehr weiter zusätzliche Busse unterwegs. Die Extra-Busse sollen morgens und am frühen Nachmittag mehr Abstand zwischen den Fahrgästen ermöglichen.

Abbiegeassistenten sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr für Fußgänger und Radfahrer. Die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) haben in diesem Jahr acht Stadtbusse mit einem solchen Sicherheitssystem nachrüsten lassen. Das letzte Fahrzeug wurde heute übergeben. Insgesamt sind jetzt zwölf NVB-Busse mit der Technik unterwegs.

Unser neu.sw Linienschiff Rethra fährt nun auch wieder auf die Lieps, die zum Naturschutzgebiet Nonnenhof gehört. Die Lieps bietet weit mehr als 100 Vogelarten Platz zum Brüten. Eisvögel, Adler uns Flussseeschwalben fühlen sich hier wohl. Aus Gründen des Naturschutzes ist das Befahren immer erst nach der Brutsaison erlaubt.

Gutscheine für Kassenbons – heute beginnt die Aktion „30 Jahre neu.sw – Shoppen für NB“ der Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw).

Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) und der Autozulieferer Webasto setzen ihre Zusammenarbeit fort. neu.sw wird auch in den kommenden drei Jahren alle deutschen Standorte des Unternehmens mit Strom und Gas versorgen.

„Shoppen für NB“ heißt es ab dem 1. Juli in der Vier-Tore-Stadt. Von diesem Tag an stiften die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) Vier-Tore-Gutscheine für Einkäufe bei lokalen Händlern.

Die Neubrandenburger Stadtwerke reinigen in den kommenden Wochen wieder turnusmäßig Teile ihres Trinkwassernetzes. Dafür müssen die Rohre gespült werden. Vom 14. Juni bis 25. Juni 2021 kommt es deshalb in mehreren Abschnitten des Versorgungsgebietes zu Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung und zu Druckschwankungen.

Die Rethra kann starten: Unser neu.sw Linienschiff sticht am 1. Juni zum ersten Mal in diesem Jahr in See. Wir freuen uns, wieder Gäste an Bord begrüßen zu können. Wie immer am Kindertag fahren Kinder bis 14 Jahre kostenlos und es gibt eine kleine Überraschung.

Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) fördern regionale Umweltprojekte und kooperieren dafür jetzt mit der örtlichen Gruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Neubrandenburg.

Gute Nachrichten für viele Haushalte und Unternehmen, die in der Mecklenburgischen Seenplatte bislang noch nicht vom schnellen Internet profitieren. Der Bund und das Land Mecklenburg-Vorpommern stellen zusätzliches Geld für den Breitbandausbau zur Verfügung. Damit können jetzt auch die verbliebenen „weißen Flecken“ ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Im Rahmen des Projektes ist der Bau der Hausanschlüsse für die Eigentümer kostenlos.

Schnelles Internet braucht leistungsfähige Router. Die kleinen Geräte regeln den Datenverkehr im heimischen Netzwerk und sorgen für die Internetanbindung. Aufgrund von weltweiten Lieferengpässen sind die von neu.sw angebotenen Kabelmodem-Router aktuell leider nicht lieferbar. Unser Unternehmen konnte aber bereits für Ersatz sorgen.

In Neubrandenburg beginnen nach Pfingsten umfangreiche Bauarbeiten an der Pferdemarktkreuzung. In der Folge kommt es ab dem 25. Mai 2021 zu Änderungen im Busverkehr der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB).

Mit den Schulöffnungen im Kreis Mecklenburgische Seenplatte fahren vom kommenden Montag, 17. Mai, an wieder Verstärkerbusse im Neubrandenburger Schülerverkehr.

Ohne sie gibt es kein modernes Highspeed-Internet: Die PoP-Station ist das Herzstück eines jeden Glasfaserausbaugebietes. Jetzt hat auch das Gebiet rund um Penzlin sein „Herz“. PoP steht dabei für „Point of Presence“. Von diesem Hauptverteiler aus gelangen später die Signale zu den Haushalten.

Eine Ladestation für Privatkunden und Firmen mit Elektroautos, dazu den passenden Stromtarif und eine Beratung vom Fachmann: all das bieten die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw). Obendrauf gibt es für Privatkunden einen Zuschuss der KfW-Bank von bis zu 900 Euro.

Am Sonnabend, den 24. April 2021, tritt die vom Bundestag und Bundesrat beschlossene „Notbremse“ in Kraft. Damit gilt dann auch eine verschärfte Maskenpflicht in den Bussen der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB).

Auf unserem neu.sw Linienschiff „Rethra“ läuft die Frühjahrsinspektion. Wie immer stehen vor dem Saisonbeginn noch einige Arbeiten an. Ob die Rethra allerdings wie geplant ab dem 1. Mai in See stechen kann, ist derzeit noch fraglich.

Jetzt kommt Highspeed-Internet ins Datzetal. Nach und nach werden in diesen Tagen Hunderte Breitband-Anschlüsse in der Gemeinde bei Friedland in Betrieb genommen. Das freut nicht nur den Bürgermeister.

Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) sind vom Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY erneut zum besten Stromversorger in der Stadt Neubrandenburg gekürt worden. Im Auftrag der Zeitschrift hatte das Marktforschungsinstitut Statista für seinen Energie-Atlas mehr als 9000 Menschen deutschlandweit zur Servicequalität der Stromversorger befragt.

neu.sw feiert einen neuen Rekord: 15 000 Multimedia-Kunden zählt unser Unternehmen inzwischen! fitflat heißt die Marke, die bei uns Fernsehen, Internet und Telefonie vereint – für die Menschen in Neubrandenburg und der Region.

Die Kundenbüros der Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) in der Vier-Tore-Stadt und in Friedland sind an die luca App angeschlossen. Das Programm soll die Kontaktverfolgung im Fall von Corona-Infektionen für die Gesundheitsämter erleichtern.

Der Servicepunkt der Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) in Friedland öffnet ab dem 17. März 2021 wieder. Unsere Berater stehen immer mittwochs zwischen 10.00 und 12.00 Uhr sowie donnerstags in der Zeit von 13.00 bis 17.30 Uhr persönlich für Fragen zur Verfügung.

Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) öffnen am Dienstag, 9. März 2021, ihr Kundenbüro im Marien-Carrée am Marktplatz wieder. Es war Mitte Dezember im Zuge des zweiten Corona-Lockdowns geschlossen worden. Infolge der landesweiten Lockerungsmaßnahmen können neu.sw Kunden nun wieder vor Ort beraten werden.

In bunten Farben haben wir in der vergangenen Nacht die Konzertkirche und den neu.sw Kurzzeitwärmespeicher leuchten lassen. Eine Aktion mit großer Resonanz.

Gute Nachrichten für den Breitbandausbau in den Regionen rund um Neubrandenburg: Unsere neu.sw Kundenberater sind vom 1. März 2021 an wieder unterwegs und informieren vor Ort in persönlichen Gesprächen über die Versorgung mit schnellem Internet.

Seit drei Monaten können Fahrgäste ihre Fahrscheine für die Neubrandenburger Stadtbusse kontaktlos über eine Smartphone-App kaufen. Inzwischen nutzen mehr als 500 Kunden diese Möglichkeit.

Das Breitband-Team der Neubrandenburger Stadtwerke nimmt ab sofort wieder regelmäßig technische Kundentermine in der Vier-Tore-Stadt und im Umland wahr. Damit können wieder Hausanschlüsse gebaut und Inbetriebnahmen für die Versorgung mit schnellem Internet durchgeführt werden.

Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) sind „TOP-Lokalversorger 2021“. Zum dritten Mal in Folge hat das Energieverbraucherportal das Siegel in den Sparten Strom und Gas an neu.sw vergeben. Ausschlaggebend dafür waren unter anderem umfangreiche Preisgarantien für unsere Kunden, der weiter überdurchschnittlich gute Service und höchste Transparenz bei den Produkten.

Bund und Länder verschärfen die Maskenpflicht zum Schutz vor Coronainfektionen. Entsprechend gilt auch in den Neubrandenburger Stadtbussen die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken.

Weniger Mitglieder, weniger Spender, weniger Sponsoren. So manch ein Verein in unserer Region kämpft mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Wir ziehen uns nicht zurück! Wir helfen! Mit unserer neu.sw Crowd gibt es eine Spendenplattform, die viele Menschen erreicht – und wir haben auch noch eine letzte Startfinanzierung zu vergeben.

Der Breitbandausbau in unserer Region geht trotz Corona weiter – vorerst allerdings ausschließlich mit dem Leitungsbau. In und zwischen den Orten im Ausbaugebiet werden nach und nach die Glasfaserkabel für das schnelle Internet verlegt. Informationsveranstaltungen dagegen können bis auf Weiteres nicht stattfinden. Unser Breitbandteam berät aber gern telefonisch und per E-Mail.

Kunden der Neubrandenburger Stadtwerke erhalten in den kommenden Tagen wieder ihre Jahresverbrauchsabrechnungen. Abgerechnet werden darin die Dienstleistungen für Strom, Gas, Fernwärme, Kabelfernsehen, Trinkwasser, Gartenwasser und Abwasser in der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020. Insgesamt bekommen rund 54 000 Kunden in der Stadt und im Umland entsprechende Post.

Natürlich hat auch uns vor allem eines in Atem gehalten: die Corona-Pandemie. Trotzdem ging der Breitbandausbau in unseren fünf Projektgebieten gut voran. Und in einem – Stavenhagen Land – geht es nun auf die Zielgerade.

Was für ein Jahr! Für jeden Einzelnen und auch für uns als Unternehmen war 2020 eine ganz besondere Herausforderung. Aber wir haben uns nicht von einem kleinen Virus stoppen lassen! Wir haben Krankenschwestern, Pfleger und Kassiererinnen mit unseren Bussen sicher zur Arbeit gebracht. Wir haben zuverlässig Strom, Trinkwasser, Gas und Fernwärme geliefert. Wir haben weiter Ehrenamtliche in unserer Region unterstützt.

Das Jahr 2020 geht dem Ende entgegen. Bei neu.sw laufen deshalb die Vorbereitungen für die Jahresendabrechnungen. Damit diese möglichst genau erstellt werden können, müssen in den Haushalten unserer Kunden jetzt wieder die Zähler für Strom, Wasser, Fernwärme und Gas abgelesen werden. Corona-bedingt soll das in diesem Jahr möglichst kontaktlos geschehen.

Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) senken für das kommende Jahr die Fernwärmepreise. Im Durchschnitt zahlen Verbraucher rund 8 Prozent weniger. Die Informationsschreiben gehen den Kunden in den kommenden Tagen zu.

Im Neubrandenburger Schülerverkehr sind ab dem kommenden Montag, 07. Dezember 2020 zusätzliche Busse unterwegs. Diese „Verstärker“ sollen helfen, die Fahrgäste besser zu verteilen.

In Neubrandenburg haben die beiden städtischen Tochtergesellschaften Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH (NEUWOGES) und neu.sw die Weichen für eine sichere Versorgung mit Fernsehen, Internet und Telefonie gestellt. Auch künftig werden die Stadtwerke – neu.sw – die notwendige Infrastruktur vorhalten und weiter ausbauen.

Viele Stromversorger müssen für das kommende Jahr die Strompreise erhöhen. Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) gehen gegen den Trend. Für Stromkunden im neu.sw Netz sinken die Preise 2021. Die entsprechenden Schreiben liegen in diesen Tagen in den Briefkästen.

Eine Tankstelle für Zuhause oder für die Arbeit – die gibt es seit einiger Zeit bei den Neubrandenburger Stadtwerken (neu.sw). Als Energieversorger bietet das städtische Tochterunternehmen spezielle Ladestationen für Privatkunden und Firmen mit Elektroautos.

Die Bauarbeiten in der Kirschenallee sind früher beendet worden als angekündigt. Die Buslinie 2 fährt deshalb heute ab 16.30 Uhr wieder die reguläre Strecke. Die Vollsperrung ist aufgehoben und damit auch die Umleitung.

Die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) erweitern ihren Ticketverkauf. Fahrgäste können Fahrscheine ab dem 16. November 2020 auch über eine Smartphone-App kaufen.

Der Ansturm der Unterstützer zum Start der neu.sw Crowdfunding Plattform „nbCrowd“ war riesig. Schon nach wenigen Tagen war unser Fördertopf leer. Wir haben deshalb beschlossen, unsere Fördersumme in diesem Monat zu verdoppeln. Damit stehen nun für den restlichen November noch einmal 700 Euro bereit.

Auf unserer Internetseite www.glas-nost.de informieren wir rundum unseren Breitbandausbau. Vor Kurzem wurde die Seite überarbeitet und bietet unseren Kunden bzw. allen, die Interesse an einem unserer Produkte haben und in einem der fünf Ausbaugebiete wohnen, jetzt noch mehr Service.

Die Bauarbeiten zur Errichtung einer Aufzugsanlage in der Kirschenallee gehen in die dritte Runde. Daher muss die Straße auch am 06. und 07.11.2020 voll gesperrt werden. Das führt zu Einschränkungen im Busverkehr der Linie 2.

neu.sw bringt Initiativen und Menschen aus der Region zueinander! Deshalb erweitern wir unser Crowdfunding ab sofort mit einer eigenen Plattform und erhöhen unseren finanziellen Einsatz.

Schweren Herzens müssen wir unsere neu.sw Eislaufsaison absagen. Die Entwicklung der Pandemie und die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus haben diese Entscheidung notwendig gemacht.

Nach den Kontrollen zur Maskenpflicht in unseren Stadtbussen gestern hat das Ordnungsamt eine weitgehend positive Bilanz gezogen. Es wurden keine Fahrgäste ohne Mund-Nasen-Bedeckung angetroffen. Verwarnungen gab es trotzdem.

Auf Grund von Bauarbeiten kommt es am 30.10. und 31.10.2020 noch einmal zu Einschränkungen im Busverkehr der Linie 2.

Das Ordnungsamt der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg wird morgen (27. Oktober) in den Stadtbussen das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung kontrollieren. Zwei Präventionsteams sollen den ganzen Tag in den unterschiedlichen Linien im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein.

Die Bauarbeiten in der Kirschenallee sind früher beendet worden als zunächst geplant. Die Buslinie 2 fährt deshalb am Sonnabend, 24.10.2020, KEINE Umleitung.

neu.sw hat sein Fernseh-Angebot erweitert. Das beliebte BasisHD-Paket wurde ausgebaut. Drei Sender aus der RTL Gruppe können jetzt zusätzlich empfangen werden.

Die Neubrandenburger Stadtwerke verschieben ihr Update an zentralen TV-Anlagen. Hintergrund sind die aktuell stark steigenden Corona-Infektionszahlen.

Auf Grund von Bauarbeiten kommt es an einzelnen Tagen im Oktober zu Einschränkungen im Busverkehr der Linie 2.

Die Bauarbeiten auf dem Datzeberg sind abgeschlossen. Deshalb fahren die Stadtbusse der Linien 9 und 21 von Donnerstag, den 15. Oktober an wieder regulär durch das Viertel.

Rettungseinsatz heute auf dem Gelände unserer Kläranlage. Ein Mann musste vom Faulturm in Sicherheit gebracht werden - aber nur zu Übungszwecken.

Vom 1. Januar 2021 an versorgen die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) das Amt Treptower Tollensewinkel mit Ökostrom. Der Vertrag wurde über drei Jahre geschlossen. Zum Amtsbereich gehören 19 Gemeinden und ihre jeweiligen Ortsteile.

Erstmals seit einer längeren Corona-Pause haben wir wieder zu einer Einwohnerversammlung eingeladen. In der Regionalen Schule in Möllenhagen informierten unsere neu.sw Kundenberater zum Ausbaugebiet rund um Penzlin und auch zur Frage nach Glasfaser-Internetanschlüssen für die Feuerwehren.

Wir möchten aus Ihrer Meinung neue Energie ziehen! Zur Verbesserung unserer Services und zur Entwicklung neuer Produkte möchten wir Sie noch stärker einbeziehen. Werden Sie Mitgestalter und unterstützen Sie uns mit Ihrer Meinung – offen, anonym und transparent!

Bei den Neubrandenburger Stadtwerken haben die Vorbereitungen für die neue Eissaison „ice4fun“ begonnen. Es wird die 15. sein – und die neu.sw Eislaufhalle wird wieder auf dem Neubrandenburger Marktplatz stehen.