• Kontakt

    Sie haben eine Frage oder Anmerkung, dann schreiben Sie uns.
    Alle mit* markierten Felder sind Pflichtfelder.

1. Was sind die Voraussetzungen für den Einbau einer Gas-Brennwerttherme?

Die Voraussetzung ist der Anschluss an das Gasnetz der Neubrandenburger Stadtwerke über einen Hausanschluss. Sollte kein Gas-Hausanschluss vorliegen, kann der Anschluss an das Leitungsnetz, sofern eine Gasleitung verfügbar ist, über neu.sw erfolgen. Unser Netzkundenservice berät gern telefonisch unter 0395 3500-255.

nach oben

2. Welche Heizungsanlage wird angeboten?

Die Wärmeerzeugungsanlage ist eine Gas-Brennwerttherme von Buderus (Logamax plus GB 192i), die mit einer Leistung von 15 oder 25 kW angeboten wird. Optional ist die Anlage mit einem Warmwasserspeicher von Buderus (Logalux S120 oder SU160/5) mit einem Fassungsvermögen von 120 oder 160 l erweiterbar.

nach oben

3. Muss ein Warmwasserspeicher angeschlossen werden?

Ja, die Anlage ist kein Durchlauferhitzer. Die Gas-Brennwerttherme ist ein Kombigerät und funktioniert nur in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher.

nach oben

4. Ich habe einen Warmwasserspeicher, kann dieser weiterhin verwendet werden?

Ja, empfehlenswert ist dennoch der Einbau eines neuen Warmwasserspeichers.

nach oben

5. Wie viel Meter Abgasrohr sind inklusive?

Es sind 10 m Abgasrohr in dem Angebot enthalten.

nach oben

6. Was ist, wenn die 10 m Abgasrohr und 8 m Anschlussleitungen überschritten werden? Kostet das mehr?

Die entstehenden Kosten für die Mehrleistung sind nicht im Angebot enthalten. Auf Wunsch erstellt unser Handwerkspartnerbetrieb ein Angebot für die Mehrleistung.

nach oben

7. Sind mehrere Heizkreise möglich?

Ja, die Installation mehrerer Heizkreise ist möglich. Die entstehenden Kosten für die Mehrleistung sind nicht im Angebot enthalten. Auf Wunsch erstellt unser Handwerkspartnerbetrieb ein Angebot für die Mehrleistung.

nach oben

8. Ist der Anschluss einer Solaranlage möglich?

Ja, der Anschluss einer Solaranlage ist möglich. Die entstehenden Kosten für die Mehrleistung sind nicht im Angebot enthalten. Auf Wunsch erstellt unser Handwerkspartnerbetrieb ein Angebot für die Mehrleistung.

nach oben

9. Bekomme ich eine Absage, wenn mein Haus zu groß ist?

Die Gas-Brennwerttherme ist für eine Wohnfläche von 100 bis 200 m2 bzw. einen 2- bis 4-Personen-Haushalt ausgelegt. Gegebenenfalls informieren wir Sie schriftlich.

nach oben

10. Wie gestaltet sich der Ablauf?

Bei Interesse an neu.sw Wärmekomfort ist unser Kundenservice der erste Ansprechpartner. In einem ersten Beratungstermin werden die Voraussetzungen (s.o. Gas-Hausanschluss) geprüft und über die vertraglichen Rahmenbedingungen informiert. Im Anschluss an die Prüfung folgt ein Termin in Ihrem Haus mit unserem Handwerkspartnerbetrieb und einem technischen Mitarbeiter von neu.sw. Parallel dazu läuft der Vertragsabschluss mit neu.sw, um nach Vertragsabschluss mit dem Einbau und der Abnahme der Anlage sowie der Nutzungsüberlassung zu beginnen.

nach oben

11. Wann erhalte ich eine Absage?

Sollten technische Gründe bzw. die Voraussetzungen für einen Einbau, z. B. aufgrund mangelnden Platzes gegen den Einbau der Anlage sprechen, werden Sie von unserem Kundenservice zeitnah über eine Absage informiert.

nach oben