Kfz-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt auf Nutzfahrzeugtechnik verbinden Mechanik mit Elektrik und warten, pflegen, reparieren Busse, Sattelschlepper oder Reinigungsfahrzeuge. Sie testen, analysieren und montieren fahrzeugtechnische Systeme. Außerdem beheben sie Störungen, tauschen defekte Teile aus und kontrollieren die Funktionen der Fahrzeuge. Kraftfahrzeugmechatroniker können auch im Bereich der Elektromobilität tätig sein und Busse mit Hybrid- oder Elektroantrieb instand setzen.

Als Kfz-Mechatroniker bei den Neubrandenburger Verkehrsbetrieben sorgst Du dafür, dass täglich rund 13 000 Fahrgäste sicher und bequem zur Arbeit, Schule oder zum Einkaufen kommen. Wenn Du dich für neue Antriebstechnologien interessierst und nicht nur an klassischen Diesel- bzw. Benzinmotoren rumschrauben möchtest, dann bist Du bei uns genau richtig.

Die Ausbildung dauert 3 1/2 Jahre.

Auszubildender in einer Werkstatt
Voraussetzung
- guten Realschulabschluss
- technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
- Zuverlässigkeit und Genauigkeit

Verdienst
1. Lehrjahr: 1.068,26 EUR
2. Lehrjahr: 1.118,20 EUR
3. Lehrjahr: 1.164,02 EUR